Ohne Veränderung bestehender Systeme

Ohne Veränderung bestehender Systeme

Transparente Netzwerkkomponente

Das eperi Gateway ist eine Java Software, welche technisch als Reverse- oder Forward-Proxy im Netzwerk eingesetzt wird. Dies ist logisch vergleichbar mit einem Router wie bspw. der FritzBox, der die Verbindung zum Netzwerk herstellt. Der Benutzer surft im Internet, ohne die Netzwerkkomponente zu bemerken. Genauso transparent ist das eperi Gateway – nur als Software konzipiert und nicht nur in der Lage, die Daten weiterzuleiten, sondern auch noch vorher zu ver- und entschlüsseln.

  • Einfache und schnelle Einführung der Lösung

    Damit müssen die zu schützenden Systeme nicht verändert werden -weder die Server noch die Clients. Dies garantiert eine maximale Benutzerakzeptanz, eine schnelle und problemlose Einführung der Lösung sowie einen sicheren Betrieb.

  • Alles bleibt gleich – nur sicher.

    Nicht nur, dass die IT-Systeme nicht geändert werden müssen, auch die Prozesse und Abläufe im Unternehmen bleiben unverändert. Der Benutzer merkt nicht, dass das eperi Gateway zum Einsatz kommt. Dies spart Schulungsaufwand und schont die Kreativität der Mitarbeiter im Umgehen der Sicherheitslösung (Beispiel: Zettel mit Passwort unter der Tastatur).

    Auch die Administratoren können wie zuvor uneingeschränkt arbeiten, natürlich sehen sie nur noch verschlüsselte und damit unkritische Daten. Alle Administrationsaufgaben können mit den bestehenden Werkzeugen erfüllt werden – auch in diesem Bereich muss kein anderer Prozess oder Ablauf eingeführt werden. Angreifer über die Administrationsschnittstellen sehen nur verschlüsselte und damit unkritische Daten.

  • Optimal für SaaS, PaaS, …

    Da bestehende Systeme nicht verändert werden müssen, ist das eperi Gateway optimal für den Einsatz in PaaS, SaaS…-Umgebungen geeignet. So können mit dem eperi Gateway auch Cloud-Anwendungen wie IBM Connections, Microsoft Office 365, Amazon S3 und viele andere einfach abgesichert werden. Das Unternehmen verlassen nur noch verschlüsselte Daten und in der Cloud werden diese unkritischen Daten problemlos gespeichert. Die unbekannten Cloud-Administratoren sehen nur verschlüsselte, also unlesbare Daten.